Große Ereignisse werfen ihre Schatten unter die Augen

Seit 2 Monaten fotografiere, scanne und ich lifte ich, was die Freizeit hergibt.
Meine Brille war noch nie so oft beschlagen, ich habe mir regelmäßig die Finger verbrannt, mein Rücken braucht Massage. Die Auflaufformen werden nie wieder Nudeln zu Gesicht bekommen, die SX-70 raucht und so langsam bin ich so weit, ein wenig von meinen Arbeiten zu zeigen. Nach einigen intensiven Gesprächen mit Menschen, die viel von Fotografie verstehen, fügt sich alles  zusammen. Ideen kommen und gehen.

Irgendwann im Januar oder Februar werde ich eine Ausstellung haben und ich musste Gas geben. Es geht um Polaroids und Scans und Lifts und Prints. Einen Namen habe ich noch nicht. Jedenfalls noch nicht ganz. Und wenn das Konzept gänzlich rund ist, dann zeige ich euch natürlich mehr. Versprochen.

Hier aber schon mal einen lieben Dank an alle, die meine Idee unterstützen. Vor allem auch Tilla bzw. Spürsinn, die mir bei meinen doofen Fragen immer zur Seite stehen. Und Jörg vom Impossible Shop Düsseldorf. Da muss ich gleich bestimmt wieder hin. Ebenso Nadja, die mich geschubst hat, was das Zeug hält.

Bis das Kind einen Namen und ein Geburtsdatum hat, gibt es erst einmal dies hier. Und vielleicht auch mehr. Je nachdem, wie schnell ich bin. Ich freu mich drauf und hoffe, ihr freut euch mit mir. :-)

Lifts 1

14 Gedanken zu „Große Ereignisse werfen ihre Schatten unter die Augen“

  1. Das sieht schon sehr vielversprechend aus :-) Wenn ich es irgendwie einrichten kann werde ich kommen. LG Aebby

  2. Bevor ich mir dann doch diesen Polavirus zugezogen hatte fand ich das ja alles nicht sooo prickelnd. Jetzt will ich das unbedingt auch probieren. Sehr schick das…!

    • Wenn du nicht so geschubst hättest … wer weiß, wann ob es dann überhaupt los gegangen wäre. Merci!

Kommentare sind geschlossen.

Knusperfarben

Fotografie & Grafikdesign
Tanja Deuss


info@knusperfarben.de
+49 (0) 151/25254523

Newsletter