Business-Shooting „Come as you are!“

Ute Offermann

Der Name ist Programm, denn im Gegensatz zu konzeptionellen Shootings seid ihr hier voll und ganz eure eigene Regisseur:in. Und ich nur die Frau hinter der Kamera, die euch ins rechte Licht rückt. Der Zeitrahmen für das Fotoshooting liegt bei bis zu 30 Minuten und eignet sich besonders für Halb-Portraits für eine Über-Mich-Seite oder Profilbilder in Social Media Kanälen. Je nach Vorbereitung kann da aber auch eine Menge mehr draus werden.

Wenn ihr sagt: boah, super- das hört sich genau richtig für mich an, dann habe ich hier ein paar Tipps für euch. Denn 30 Minuten sind schnell vorbei und da solltet ihr voll auf dem Punkt sein.

Tipps

  1. Verwendungszweck
    Wofür möchtest du die Bilder verwenden? Deine Website, die sozialen Medien oder vielleicht ein Buchcover? Was möchtest du von dir zeigen? Was ist deine Intention? Hast du umsetzbare Ideen dazu? Wichtig: Passen Sie in den Zeitrahmen?
  2. Erstelle dein persönliches Moodboard
    Schau dich anschließend im Web um und sammele für dich Beispiel-Bilder, die du ansprechend findest. Das geht z. B. sehr gut bei Pinterest oder Instagram mit den entsprechenden Hashtags. Frage dich bei den ausgesuchten Bilder ruhig, WARUM du dieses Bild prima findest. Ist es z. B. die Perspektive oder die Unschärfe des Hintergrunds? Ist es die Schlichtheit oder die bunte Welt drum herum?
  3. Requisiten/Probs
    Überlege dir jetzt, welche Requisiten zu deinem Business passen und bringe diese mit. Du hast dir ja Beispielbilder angesehen. Das kann vom Bleistift, über einen Laptop, Giveaways, Ausdrucke, iPad bis hin zu einer analogen Schreibmaschine alles sein, was du auch wirklich benutzt und problemlos tragen kannst. Gern auch eine Kaffeetasse. Super sind auch Dinge, die schon mit deinem Logo gebrandet sind. Überlege dir einfach, was du täglich nutzt. Wenn du Florist*in bist, bring Blumen und Draht/Schere mit. Wenn du einen OnlineShop betreibst, bring ein Produkt und Paketband mit. Sei kreativ. Wenn du Künstlerin bist, bringe deinen Farbkasten oder Stifte mit.
  4. Brandfarben.
    Hast du Brandfarben? Dann versuche, sie mit ins Bild zu bringen. Ob über die Kleidung oder ein Utensil ist egal. So gewährleistest du Wiedererkennung.
  5. MakeUp und Kleidung.
    Frage dich einfach, wie du normalerweise zum Kunden oder in ein Online-Meeting gehst. Bist du eher der modisch-elegante oder der sportlich-legere Typ? Und dein MakeUp wählst du genau so. Bring bitte zum Shooting auf jeden Fall Puder und einen Pinsel mit.
  6. Übung macht den Meister
    Wenn du etwas Besonderes, wie ez. B. einen Sprung oder eine Yogafigur machen möchtest, dann probier es vorher aus. Am besten vor einem Spiegel. Warum? Wir haben nicht allzu viel Zeit und diese besonderen Motive können zeitintensiv werden, wenn sie nicht gut vorbereitet sind.
  7. Deine Schokoladenseite
    Lass mich vor dem Shooting wissen, was du gern an dir magst. Und auch, was du lieber nicht auf einem Bild von dir sehen möchtest. Ich als Fotografin sehe dich unvoreingenommen und mit anderen/objektiven Augen. Und nehme die Einstellung, von der ich denke, dass sie vorteilhaft für dich ist. Natürlich gibt es aber immer Dinge, die man überhaupt nicht an sich mag. Um Enttäuschungen deinerseits zu vermeiden, spreche ich immer ganz offen mit meinen Kundinnen darüber.

Um innerhalb einer kurzen Zeit mehrere spannende Fotoeinstellungen zu bekommen, eignet sich der Medienhafen besonders gut. Denn hier haben wir eine phantastische Kulisse für fast jeden Zweck und müssen uns nur um die eigene Achse drehen. Solltest Du Dich in der Natur eher Zuhause fühlen, gehen wir in den Benrather Schlosspark.

Beispiele

Tove Schränkler
Christiane Heikaus
Ute Offermann
Im Benrather Schlosspark
Ulrike Zecher
Ulrike Zecher

Inhalt:

Shootingzeit von ca. 0,5 Stunden z.B im Medienhafen, am Köbogen, im Benrather Schlosspark oder einer ähnlichen Location innerhalb Düsseldorfs.
3 Bilder in digitaler Form s.u.
250,00 Euro plus MwSt.
Jedes weitere Bild 40,00 Euro plus MwSt.

  • professionelles Fotoshooting über die gebuchte Zeit in der vorher festgelegten Location
  • Vorauswahl der Bilder
  • Bereitstellung der Daten in einem passwortgeschützen Downloadbereich
  • Bilddaten in Druckqualität: Größe: 30 cm (lange Seite) in einer Auflösung von 300 dpi, Webqualität: 1920 px (lange Seite) in einer Auflösung von 72 dpi.
  • Grundoptimierung der Bilder
  • vorher besprochene Veröffentlichungsrechte nach meinen AGB

Neben festen Terminen, die ihr über meinen Instagram-Account erfahren könnt, gibt es natürlich auch die Möglichkeit, mir direkt eine Mail zu schicken und wir vereinbaren einen individuellen Termin.

Ich freue mich auf eure Anfragen.

Knusperfarben

Fotografie & Grafikdesign
Tanja Deuss


info@knusperfarben.de
+49 (0) 151/25254523

Newsletter